Q&S (Quick and simple) - How to NetApp Snapvault

In meiner Q&S-Serie möchte ich mit kurzen knackigen CLI-Befehlen aufzeigen, wie man ohne großen Aufwand einzelne Lösungsanforderungen mit NetApp realisieren kann. In diesem Beitrag heute: "How to SnapVault".

Dies dient als Orientierung für Neueinsteiger und als kleine Core-Command-Sammlung für Erfahrene. Alles basiert auf Beispielen und hat keinen Anspruch auf 100%ige Vollständigkeit...

01. Lizenz auf Source and Destination Filer einspielen
license add XXXXX

02. SnapVault auf beiden Filern aktivieren
options snapvault.enable on

03. NDMP auf beiden Filern aktivieren (optional)
ndmpd on

04. Zugriff erlauben auf Source & Destination Filer
options snapvault.access "host=XXXXX"
(muss auflösbar sein, auf der Source den Destination Filer und auf dem Destination Filer den Source Filer angeben)
oder einfach, wenn jeder alles darf:
options snapvault.access all

05. Volume auf der Destination Site anlegen, auf die gesnapvaultet werden soll

06. Basisinitialisierung vom Destination Filer aus starten
snapvault start -S systemA:/vol/volxx/qtree /vol/volxx/qtree
(qtree auf Destination-Site muss nicht vorhanden sein, nur das Volume)

07. Oh da ging was schief.... SnapVault löschen von SnapVault Secondary (Destination Filer)
snapvault stop /vol/volxx/qtree
snapvault release sec_qtree_path prim_system:prim_qtree_path

08. Alle Standard Snapshot Schedules auf den Filer-Volumes deaktivieren (Source und Destination Filer)
snap sched VOLNAME 0 0 0

09. Alle alten Snapshots bereinigen (Source und Destination Filer)
snap delete VOLNAME SNAPNAME

10. Snap Reserve anpassen (je nachdem, wie viel mit Snapvault vorgehalten werden soll (Source und Destination Filer)
snap reserve VOLNAME 30
(in diesem Beispiel 30%)

11. Snapshotschedules auf Primärseite festlegen (Produktivsystem = Primary)

Beispiele:

12. SnapVault Primary Snapshot Schedule weekly (2 Snapshots, jeden Sonntag, 0 Uhr)
snapvault snap sched volxx sv_weekly 2@sun@0

13. SnapVault Primary Snapshot Schedule nightly (12 Snapshots, Montag bis Samstag, 0 Uhr)
snapvault snap sched volxx sv_nightly 12@mon-sat@0

14. SnapVault Primary Snapshot Schedule hourly (46 Snapshots, Montag bis Sonntag, jede Stunde, quasi 2 Tage jede Stunde zurück)
snapvault snap sched volxx sv_hourly 46@mon-sun@1-23

15. Snapshotschedules auf Backupsite festlegen (Backupsystem = Secundary)

Beispiele basierend auf Pkt. 12 bis 15:

16. SnapVault Secondary Snapshot Schedule mit Abgleich Primary Schedule weekly (16 Wochen Vorhaltezeit)
snapvault snap sched -x volxx sv_weekly 16@sun@0

17. SnapVault Secondary Snapshot Schedule mit Abgleich Primary Schedule nightly (16 Wochen jeden Tag Restore möglich)
snapvault snap sched -x volxx sv_nightly 96@mon-sat@0

Im Unternehmen ist keine 2. NetApp vorhanden, um die Vorteile von SnapVault nutzen zu können?

Ein Beispiel-Szenario:
Irgendwann läuft die "Alte" aus dem Service und muss erneuert werden. Nicht einfach wegwerfen. Neue NetApp erwerben, sowie eine SnapVault-Lizenz für die "Alte" und die "Neue", Produktivdaten auf die "Neue", Backup einrichten in Richtung "Alte" ;-)

Quick and simple...

Benjamin Ulsamer
Consultant & Trainer
Teamix GmbH